Giant Springs - Ortsbildgestaltung von Fresach

Projektleitung: Dir. OStR. Dipl.-Ing. Max Winkler
Projektgruppe: Christina Baumgartner, Carola Isepp, Jessica Kurz, Julia Lausegger, Christopher Stampfer
Betreuer: Mag. Gernot Glas, Sascha Mikel, MAS, Mag. Arnfried Otti, Mag. (FH) Judith Stern,
OStR. Mag. Kornelia Winkler-Schönlieb
Projektpartner: Gemeinde Fresach

Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fresach, unter der Leitung von Ing. Walter Bernsteiner und Frau Marianne Steiner, durchgeführt. Ziel war es, am Gemeindeplatz einen Brunnen zu entwerfen, den Brunnen am Oberen Kirchplatz mit einer Sitzgelegenheit zu versehen und bei der Kreuzung in Laas eine Raststätte zu planen und gestalterisch umzusetzen. Das charakteristische Erscheinungsbild des Ortes sollte hervorgehoben und die Grundgedanken der Gemeinde, Erholung und Lebensqualität, anschaulich gemacht werden. Skizzen und Ideen wurden angefertigt bzw. umgesetzt und folgende Auswahl an Entwürfen von Seiten der Gemeinde getroffen:

Gemeindeplatz
Für den Gemeindeplatz wurde ein Brunnen mit stilisierten Kraftlinien gewählt, welche die Kugel, die den Berg Mirnock symbolisieren sollte, beinhaltet.
Dieser ist am äußeren Brunnenrand mit einer Sitzgelegenheit aus Holz ausgestattet.
Nach der Festlegung der technischen Funktionen wurden die Modelle im Maßstab 1:50, 1:20 und 1:25 angefertigt. Zeitgleich wurden die Animationen am Computer für die 3D-Visualisierung hergestellt und der Vorgang der Arbeit in der Dokumentation festgehalten.

Oberer Kirchplatz
Eine sitzende Nymphe mit Schleife und einer daraus entstehenden Sitzgelegenheit aus Holz, welche mit einem Stahlgehäuse versehen ist, charakterisiert den Kirchplatz.

Laas
Der Fußabdruck des Mirnockriesen an der Kreuzung in Laas bietet den Besuchern als Sitzgelegenheit die Möglichkeit zum Verweilen.

Print page