Fertigungstechnik

Blechbearbeitung, Trennen, Abtragen, spanende Fertigung, Werkzeugmaschinen, Werkzeuge, Steuerungen, Produktionsplanung und Steuerung, Simulation, Datenerfassung und Datenverarbeitung, Auswahl der Fertigungsverfahren, Leistungs- und Qualitätsoptimierung, Verkettung von Bearbeitungsmaschinen, Verkettungsstrukturen, Wechsel- und Spannsysteme, Leistung und Teilespektrum, Konstruktion und Produktentwicklung von Spritzgusswerkzeugen, Tiefziehwerkzeugen und Vorrichtungen, Kunststofftechnik usw.

Unsere praxisbezogene Ausbildung wird vervollständigt durch regelmäßige Fachexkursionen zu namhaften Firmen im mitteleuropäischen Raum sowie zu den wichtigsten Industriemessen. Der Abschluss der Ausbildung erfolgt in der Regel mit einer konkreten, in Kooperation mit einer Firma erstellten Projektarbeit.

Maschinen- und Fertigungstechnik

Die SchülerInnen bekommen eine Ausbildung auf allen spanabhebenden Maschinen, im Autogen-, Schutzgas- und Elektroschweißen, in Schmieden, im Modellbau, in der Kunststofftechnik und im Erodieren. Die Ausbildung erfolgt sowohl im konventionellen Bereich als auch auf CNC-Maschinen.

Bei der Vermittlung technischer Kompetenz liegt unser Hauptaugenmerk auf den Bereichen der maschinellen und manuellen Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen, Herstellung von komplexen Werkstücken, Montage, Wartung und Betreuung von fertigungstechnischen Systemen, Pneumatik und Hydraulik, eigenständigen Planung und Dokumentation von Arbeitsabläufen und der zweckmäßigen Verwendung aktueller Hard- u. Software der CAD/CAM.

Werkmeisterschule für Maschinenbau

Die WerkmeisterInnenausbildung für Personen mit abgeschlossener facheinschlägiger Berufsausbildung stellt ebenfalls eine Kompetenzerweiterung  als mittlere technische Führungskräfte in entsprechenden Bereichen der Wirtschaft, der Industrie und des Gewerbes dar.

Nach Abschluss der Werkmeisterschule ist es möglich, einen facheinschlägigen Aufbaulehrganges mit Zusatzlehrgang zu besuchen. Ebenso ist die Aufnahme für eine Lehramtsausbildung für den fachpraktischen Berufsschulunterricht bzw. eine Lehramtsausbildung für den technischen und gewerblichen Fachunterricht an einer HTL möglich.

Print page