Fachschule für Büchsenmacher (4 Jahre mit Abschlussprüfung)

Die Büchsenmacherausbildung hat seit 1878 Tradition. Der Schwerpunkt liegt im praxisnahen Unterricht, im Arbeiten an CNC Maschinen und im CAD-Bereich. Im Laufe der 4 Jahre fertigt jeder seine Kipplaufbüchse. Die 4-jährige Ausbildung ist der Gesellenprüfung gleichgestellt und endet mit der Abschlussprüfung.

Positionierung:
Die fundierte, vielseitige und praxisnahe Ausbildung in den Bereichen des Maschinenbaus und im handwerklichen Bereich der Büchsenmacher sowie die guten Partnerschaften zu renommierten Firmen und Ämtern im In- und Ausland ermöglichen den AbsolventInnen des Bereichs Waffentechnik gute Jobaussichten in der Industrie, im Handel (Import/Export), im Bereich der CNC-Fertigung und auch bei öffentlichen Behörden wie z. B. den Bundes- und Landeskriminalämtern, dem Bundesheer oder der Exekutive.

Informationen zum 10-wöchigen Betriebspraktikum


Stundentafel der Fachschule für BÜCHSENMACHER

Pflichtgegenstände

Wochenstunden
Klasse

Summe

 

1.

2.

3.

4.

 

Religion

2

2

2

2

8

Deutsch und Kommunikation

2

2

2

2

8

Englisch

2

2

1

1

6

Geschichte und politische Bildung

2

-

-

-

2

Geografie und Wirtschaftskunde

-

1

-

-

1

Bewegung und Sport

2

2

2

1

7

Angewandte Mathematik

2

1

1

1

5

Naturwissenschaftliche Grundlagen

2

1

-

-

3

Angewandte Informatik

-

2

-

-

2

Wirtschaft und Recht

-

-

2

2

4

Betriebstechnik

-

-

-

2

2

Mechanik

2

1

1

-

4

Fertigungstechnik

2

2

2

2

8

Waffentechnik einschließlich Ballistik und Munitionslehre

2

3

3

3

11

Konstruktionsübungen

2

3

3

3

11

Werkstättenlaboratorium

-

-

4

4

8

Werkstätte und Produktionstechnik

13

15

15

15

58

Summe

35

37

38

38

148

Print page