Elternverein

Wir über uns - der Vorstand

Der Elternverein der EUREGIO HTBLVA Ferlach ist der freiwillige Zusammenschluss derjenigen Eltern oder Erziehungsberechtigten von SchülerInnen der EUREGIO HTBLVA FERLACH, die durch gemeinsames Auftreten bzw. durch gemeinsame Mittelaufbringung zum Lernerfolg ihrer Kinder oder Schutzbefohlenen beitragen wollen. Der Verein führt den Namen „ELTERNVEREIN an der Höheren Technischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Ferlach“.

Dieser hat seinen Sitz in 9170 Ferlach, Schulhausgasse 10 und erstreckt seine Tätigkeit über alle Bereiche des Schulstandortes, also auch Fachschule und Kolleg.
Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes der Elternvereine Kärnten.
Der Verein ist unter der ZVR Nummer 742 353 982 registriert.

Organe

Hauptversammlung: Die zahlenden Mitglieder bilden das höchste Organ des Vereines.
Elternausschuss: Diejenigen Mitglieder, die sich dafür melden und zu den beschließenden Sitzungen des Vereines erscheinen.
Vorstand: Mitglieder, die bereit sind die Geschäfte des Elternvereines zu führen und von der Hauptversammlung durch Wahl dazu legitimiert werden.

Der Vorstand

Obmann: Aldo Gentilini, Tel.: 0650/2811973, E-mail: gentilini.aldo@yahoo.de
Obmann-Stv.: Harald Huber, Tel.: 0664/3401290, E-mail: info@wellplan.at
Kassier: Amra Biberovic, Tel.: 0664/3935279
Kassier-Stv.: Trabesinger Martin, Tel.: 0664 /3572863
Schriftführer: Ing. Stefan Mikl, Tel.: 0676/83204192, E-mail: stefan.mikel@aon.at
Schriftführer-Stv.: Barbara Zippusch, Tel.: 04227/3547

Allgemeine Mailadresse Elternverein: ev-htbl-ferlach@gmx.at

Unsere Ziele / Visionen

Die Gesamtheit der Eltern ist stärker als jeder es für sich alleine wäre und kann daher die Interessen von SchülerInnen und deren Eltern gegenüber Lehrerinnen, Schule, Staat und anderen Serviceanbietern mit mehr Gewicht vertreten und durchsetzen.

Die Schulgemeinschaft – die Zusammenarbeit von Schule, Schülern und Eltern – ist das gesellschaftspolitisch akzeptierte Konzept und ein Eckpfeiler der rechtlichen Rahmenbedingungen des Schulalltages in Österreich (s. SchuUG §64).

Die Beschaffung von Informationen und Dienstleistungen, die für die SchülerInnen und Eltern interessant sind, kann von dafür delegierten Personen effizienter gemacht werden als wenn jeder für sich alleine tätig wird.

Dazu vereinen sich die Eltern der SchülerInnen zwecks gemeinsamen Handelns im Interesse der SchülerInnen und deren Lernerfolgen im Elternverein.

Es wird Geld von allen Mitgliedern zu gleichen Teilen aufgebracht (Mitgliedsbeiträge, gemeinsame Veranstaltungen zwecks Einnahmen, Spenden) und es werden aus dem Kreis der Mitglieder Personen ausgewählt, die dazu bereit und in der Lage sind, die Interessen aller zu vertreten und deren gewidmete Gelder zu verwalten.

In diesem Sinne erklärt der Vorstand des EV sich nach besten Kräften und Wissen für die Interessen seiner Mitglieder einzusetzen, die Beschlüsse der ElternvertreterInnen umzusetzen und die anvertrauten Mittel zielgerichtet, wirtschaftlich und mit betriebswirtschaftlicher Sorgfalt zu verwalten.

Soziale Unterstützungen

Gleiche  Chancen  für  alle

Kein Schüler soll wegen des Geldes von der Klassen- und/oder Schulgemeinschaft ausgeschlossen sein. Der Elternverein hilft im Rahmen seiner Mittel, um nicht so gut gestellten Kindern die Teilnahme an Exkursionen, Sprachwochen und sonstigen Schulveranstaltungen zu ermöglichen.

Das vollständig ausgefüllte Ansuchen (siehe Menü UNSERE SERVICES - Downloads)  hinterlegen Sie bitte mit genauer Darlegung des Sachverhaltes und mit Angabe Ihrer Kontaktdaten im Sekretariat der Direktion der EUREGIO HTBLAVA FERLACH bei Frau Katharina RAK oder Kornelia SWATON.

Staatliche bzw. öffentliche Förderungen für Schüler:
Vom Landesschulrat für Kärnten gibt es einerseits eine Schülerbeihilfe, die aus einer Schul- und einer Heimbeihilfe bestehen (kumulativ möglich) und andererseits (zusätzlich) in einer Unterstützung zur Teilnahme an Schulveranstaltungen.

Voraussetzung sind neben der materiellen Bedürftigkeit, die mit Nachweis von Einkommen und Versorgungsverpflichtungen überprüft werden, der Besuch von mindestens der 10. Schulstufe (2. Klasse HTL). Die Heimbeihilfe gibt es bereits ab der 1. Klasse.

Antragsfrist für Schul- und Heimbeihilfe 31.12., für Unterstützung zur Teilnahme an Schulveranstaltungen 31.3. des laufenden Kalenderjahres.

Die Informationen bzw. Infoblatt für die Schüler- und Heimbeihilfe, sowie Unterstützung bei Schulveranstaltungen und die entsprechenden Antragsformulare gibt es im Sekretariat der EUREGIO HTBLVA FERLACH.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.landesschulrat-kaernten.at/default.aspx?SIid=13&ARid=20&pagetype=main

Print page