Risikostufe 2

Mit Ende dieser Woche endet die dreiwöchige Sicherheitsphase in den österreichischen Schulen. Die Corona-Kommission nimmt nun wieder regelmäßig eine Risikoeinstufung für die Schulen pro Bundesland vor, die dann jeweils in der darauffolgenden Woche gilt.

Die Corona-Kommission hat für Kärnten die Risikostufe 2 – geltend ab Montag, 4.10.2021 – festgelegt.

Das bedeutet für die kommende Woche:

- Die Tests für ungeimpfte (ausgenommen genesene) SchülerInnen werden jedenfalls fortgesetzt (mind. 1 x PCR, 2 x Antigen-Schnelltest).

- Auch bereits geimpfte Schülerinnen und Schüler KÖNNEN weiterhin an den Testungen teilnehmen – sie sind aber nicht dazu verpflichtet. Eine freiwillige Beteiligung an den PCR-Tests wird von unserer Seite sehr empfohlen, da nur im Falle einer Testung an der Schule eine epidemiologische Entwicklung im Haus besser begleitet und beobachtet werden kann.

- Die Situation für unterrichtende ungeimpfte LehrerInnen bleibt unverändert.

- MNS ist für ALLE Personen außerhalb der Klassen- und Unterrichtsräume weiterhin zu tragen

- Schulfremde Personen müssen beim Betreten einen 3G-Nachweis vorlegen

- Schulveranstaltungen können nach Risikoeinschätzung stattfinden

Infoplakat zu den Risikostufen

Damit SchülerInnen und externe Personen auf einen Blick beim Betreten des Schulgebäudes sehen, welche Regelungen bei MNS/Testungen aktuell an Ihrem Standort gelten, entnehmen Sie dem beilgelegtem, das pro Risikostufe über die wichtigsten Maßnahmen informiert. Ebenfalls finden Sie anbei nochmals eine Risikomatrix mit den einzelnen Risikomaßnahmen.

Print page

Benutzeranmeldung

Stadtgemeinde Ferlach Region Carnica Rosental