Fa. Anschütz spendet Geradezugverschlusssystem 1727F

Dem Ansuchen um Lehrmittel für die EUREGIO HTBLVA Ferlach ist nun, dankenswerterweise auch die Fa. ANSCHÜTZ mit einem Waffensystem 1727F nachgekommen.

Der Luxus Repetierer besitzt den 10000-fach im Biathlon bewährten Fortner Geradezugverschluss mit Mehrladevorrichtung in Verbindung mit einem feinen Direktabzug. Der Geradezugverschluss ist sehr leichtgängig und kann zum Nachladen sehr schnell mit dem Zeigefinger geöffnet und dem Daumen wieder geschlossen werden. Der Schütze lädt über eine einzige Bewegung aus dem Handgelenk nach, die Abzugshand kann am Griff verbleiben und auch der Ellbogen muss nicht bewegt werden. Das Ergebnis ist eine sehr kurze Zielfindungszeit. Da es sich noch dazu um ein Schnittmodell handelt, bekommen die Schülerinnen und Schüler aufschlussreiche Einblicke in diese Verschlusstechnik.

Auch die Schussentwicklungszeit ist mit 3,5 bis 4ms unerreicht und ermöglicht dem Schützen hohe Treffsicherheit. Das Kaliber .17 HMR (Hornady Magnum Rimfire) mit einem Geschossdurchmesser von 4,5 mm ist wohl die innovativste Einführung im Munitionsbereich der letzten Jahre und besonders für die balgschonende Raubzeugbejagung geeignet. ANSCHÜTZ präsentierte als einer der weltweit ersten Hersteller ein Gewehr, das von Beginn an in diesem Kaliber Maßstäbe setzte.

Es sei der Firma ANSCHÜTZ und damit vor allem dem Geschäftsführer Hr. Jochen Anschütz auf diesem Wege für diesen ersten, höchst interessanten Einblick in die Waffenwelt der Fa. ANSCHÜTZ gedankt.

Print page

User login

Stadtgemeinde Ferlach Region Carnica Rosental