Kolleg-Schülerinnen gewinnen 2. Platz bei Maturaprojekt–Wettbewerb der FH Kärnten

Mit einer märchenhaften Präsentation zum Thema "Portable Auditorium" konnten die Schülerinnen Blank Stefanie, Kremser Julia, Karpf Petra und Peinhopf Vanessa des 4. Kollegs für Objektdesign die Jury beim diesjährigen Maturaprojekt-Wettbewerb an der FH-Kärnten in Villach beeindrucken und den zweiten Platz in der Kategorie Technik gewinnen.

Die Hauptaufgabe der vier Designerinnen bestand darin, eine mobile Bühne in Zusammenarbeit mit dem Verein Camerata Carinthia zu entwerfen, wobei der Fokus auf die Gestaltung der Bühne sowie deren Überdachung und die Entwicklung eines dazu gehörigen Corporate Designs aus Namensgebung, Logoentwürfen und Marketingmöglichkeiten gelegt wurde.

Technisch wurden an die neue Bühne hohe Anforderungen gestellt. So muss die Bühnenkonstruktion 25-40 Musikern Platz bieten, wetterunabhängig, ortsungebunden und durch einfache mechanische Verbindungen und mit wenig Personalaufwand aufgebaut werden können. Weiters waren leichte, höchst belastbare Materialien zu verwenden, um die Kosten für die Herstellung, den Transport und den Auf- bzw. Abbau möglichst gering zu halten.

Die Einsatzbereiche der neuen Bühne sind vielseitig und reichen vom Strand, einer unebenen Wiese bis hin zu kopfsteingepflasterten Plätzen, wobei die Sicherheit der Musiker/innen und Besucher/innen unter allen Umständen gewährleistet sein muss. All diesen Ansprüchen sind die Preisträgerinnen in vollem Maße gerecht geworden und dürfen sich nun über ein Preisgeld von € 500,- freuen.

Mit dieser hervorragenden Leistung wurde das Talent und große Potential unserer Schüler/innen an der EUREGIO HTBLVA Ferlach wieder unter Beweis gestellt und Mag. Arnfried Otti als Projektleiter ist stolz auf seine hochmotivierte Gruppe, die bis zuletzt mit vollem Einsatz an dem prämierten Projekt gearbeitet hat.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen recht herzlich!

Mag. Arnfried Otti

 

 

 

Galerie: 
Print page

Prijava

Stadtgemeinde Ferlach Region Carnica Rosental